Über das syndikat

… herzlich willkommen!

Wir tanzen an einem von Musik und Tanz
verzauberten Abend in angenehmer Atmosphäre.

Das Niveau der Tänzerinnen und Tänzer reicht von
Anfängern bis erfahrenen Milongueras/os.

Wichtig ist: Tanzen macht Spaß – und am meisten
Spaß macht uns das Tanzen eines zuweilen so genannten
„sozialen Tangos“.
Alle Tanzenden auf der Tanzfläche verstehen sich
als eine sich gemeinsam zur Musik bewegende
Einheit.
Die Akteure stellen das Miteinander vor die Darstellung
der eigenen Fähigkeiten.
Es sind vermeintliche Kleinigkeiten wie einem anderen Paar
nicht „in den Rücken zu tanzen“, das Tanzen in Tanzrichtung
aber auch das sich in den Bewegungsfluss der Gesamtheit
einfügen, die für ein schönes Tanzerlebnis sorgen.
So wird eine feine Balance zwischen Raum einnehmen
und Raum lassen gelebt und fühlbar.

Neben den wöchentlichen Übungsabenden gibt es
alle zwei Monate eine Milonga.

Jährlich findet das Festivalito statt.

Der Eintritt ist frei.

Wir laden herzlich hierzu ein!